31.07.2017

von Stiftung Warentest B° RB

Ketten­schloss

Stiftung Warentest. Fahr­radschlösser: Decathlon nimmt Schloss nach Test vom Markt

Zu stark mit Schad­stoffen belastet: Das BTwin Ketten­schloss 700 von Decathlon

Die Stiftung Warentest hat am 26. Juli 2017 einen Test von Fahrradschlössern veröffent­licht. Manche Schlösser fielen durch. Entweder, weil sie nicht ausreichend Schutz bieten. Oder weil sie mit Schad­stoffen belastet sind. Der Anbieter Decathlon hat auf unseren Test prompt reagiert. Er nimmt ein mit Schad­stoffen belastetes Ketten­schloss vom Markt.

Ketten­schloss mit Naph­thalin belastet

Das Ergebnis des aktuellen Tests von 20 Fahr­radschlössern ist nicht berauschend. In sieben Schlössern wiesen wir Schad­stoffe in so hohen Mengen nach, dass wir diese Modelle mit mangelhaft bewerteten. Im Test­feld war auch ein bei Decathlon verkauftes Ketten­schloss der Eigenmarke BTwin. Es enthält hohe Mengen des krebs­verdächtigen Naph­thalin. Auf unser Test­ergebnis hat Anbieter Decathlon jetzt reagiert. Eine Sprecherin des Sport­artikel-Unter­nehmens teilte uns mit: „Wir haben uns nach Ihrem Test direkt dazu entschieden, unser Fahr­radschloss BTwin Ketten­schloss 700 aus dem Verkauf zu nehmen.“ Andere Anbieter haben bisher nicht reagiert.

Umtausch „Ohne Wenn und Aber“

Auf Nach­frage teilte Decathlon mit, dass Besitzer des Schlosses dieses „ohne Wenn und Aber“ zurück­geben können. Kunden könnten das Schloss je nach Wunsch – gegen Geld, einen Waren­gutschein oder gegen das Bügel­schloss 920 von BTwin tauschen, so die Sprecherin.

Fünf Schlösser schneiden im Test gut ab

Das Decathlon-Bügel­schloss ist das güns­tigste von fünf insgesamt mit gut bewerteten Fahr­radschlössern im Test. Weitere Schlössern, mit denen Sie Ihr Fahr­rad getrost allein lassen können, finden Sie im aktuellen Test Fahrradschlösser.

Passend zum Thema

Gut im Sattel - Gegen die Uhr und den inneren Schweinehund. "Deutschlands schönster MTB-Marathon" findet zum 14. Mal in Pfronten im Allgäu statt

Mountainbike-Festival in den Dolomiten vom 15. bis zum 18. Juni 2017

Letzten Samstag fand die 1. Interkulturelle Fahrradtour unter dem Motto "Gemeinsam Radeln in und um Neumarkt" statt

Mehr aus der Rubrik

Die Zweiradtechnik hat mit der Präsentation des ersten serienreifen Antiblockiersystems für Pedelecs einen wichtigen Meilenstein erreicht. Ob diese aufwendige Technik später den Sprung in das echte Fahrrad schafft, bleibt heute noch ungewiss. Die Entwicklung läuft eher in eine andere Richtung

Moderne Fahrzeug-Elektronik hilft zwar dabei, Unfälle zu vermeiden oder zu verhindern. Die diversen Assistenten ersetzen aber nicht die Zuständigkeit und Kompetenz des Fahrers – gerade auch, was das Bremsen angeht. Das muss nämlich geübt werden, so der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR)

Mit einem Fahrtenbuch 2018 Steuern sparen

Teilen: