30.11.2017

von B° RB

Die staade Zeit

Stimmungsvolle Adventszeit in der Zugspitz Region

Traditionelles Handwerk steht im Mittelpunkt

Altbayerisches Adventsingen, traditionelle Bläserweisen und Märchenerzählungen für Groß und Klein. In der Zugspitz Region können sich Gäste ohne Kitsch auf die staade Zeit einstimmen. In der Alpenwelt Karwendel, im Naturpark Ammergauer Alpen, im Blauen Land und im ZugspitzLand finden sich viele gemütliche Christkindlmärkte mit regionalen Produkten und echter Handwerkskunst. 

Festliche Kirchenkonzerte, lebende Krippen und Pferdeschlittenfahrten runden das stimmungsvolle Programm ab. Manchmal ist der Veranstaltungsort selbst das Erlebnis – zum Beispiel, wenn am ersten Adventswochenende das ganze Freilichtmuseum Glentleiten zum Christkindlmarkt wird.

Rund 60 historische Häuser, Werkstätten, Mühlen und Almgebäude mit Blick auf die Berge:
Das Freilichtmuseum Glentleiten im Blauen Land ist ein besonderer Rahmen für den Christkindlmarkt vom 1. bis 3. Dezember. Hier können Besucher in warmen Stuben den ländlichen Alltag der Menschen in Oberbayern der vergangenen 500 Jahre erleben und Handwerkern beim Arbeiten über die Schulter blicken. Zum Beispiel einer Schuhmacherin, die auch ein Mitmachprogramm für Kinder anbietet. Dazu gibt’s frisches Holzofenbrot aus dem alten Backhaus und eine Fülle an offenen Werkstätten, in denen weihnachtliche Schmuckstücke entstehen. Tipp für die Kleinen: Auch Märchenbauer Sepp ist mit seinem liebevollen Kasperltheater jeden Tag vor Ort. „Sehr zu empfehlen ist die Atmosphäre in der Dämmerung, wenn auf dem Museumsgelände Blechbläser und Alphornbläser aufspielen und in den festlich geschmückten Stuben der historischen Häuser Stubenmusik gemacht wird“, schwärmt Philipp Holz, Tourismusmanager der Zugspitz Region.

Festlichkeit verspricht auch das traditionsreiche Ammergauer Adventsingen in der Kirche St. Peter und Paul, das seit den 60er Jahren am ersten Adventssonntag stattfindet. Die Mischung aus einheimischen Musikgruppen und überregional renommierten Sängern und Musikanten zieht nicht nur Freunde der Volksmusik an. In Oberammergau können Besucher auch zusehen, wie eine Holzkrippe entsteht. Zwischen Weihnachten und Neujahr zeigen einige der 60 aktiven Holzbildhauer in der „Lebenden Werkstatt“ im Pilatushaus ihr Handwerk. Vom ersten Advent bis zum Ende der Weihnachtsferien lädt übrigens der historische Krippenweg zum Staunen und Flanieren ein. Wer hier von Schaufenster zu Schaufenster schlendert, entdeckt rund zwei Dutzend aufwändig gestaltete Krippen, die von der hohen Kunst des Holzschnitzens im Ammertal erzählen. Ein Höhepunkt des 1,5 Kilometer langen Rundwegs ist der Besuch des Oberammergauer Museums mit seiner berühmten Kirchenkrippe, deren Erschaffung rund 100 Jahre dauerte.

In der Alpenwelt Karwendel lädt zum ersten Mal Wallgau zum gemütlichen Musikantentreffen ins Haus des Gastes ein. Unter dem Motto „Gschmachig zamgspuit“ wird am 2. Dezember die Weihnachtszeit eingeläutet. Besinnlich wird es tags darauf beim festlichen Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Jakob. Das Highlight ist der Christkindlmarkt in Mittenwald am  dritten Adventswochenende mit altbayerischen Alphornklängen, handgezimmerten Buden und einem umfangreichen Rahmenprogramm. Märchenerzählungen, Bastelstunden, weihnachtliche Lesungen und Standkonzerte verkürzen die Wartezeit aufs Christkind, übrigens auch beim kleinen, aber feinen Christkindlmarkt in Krün.

Den Flair der alpenländischen Vorweihnachtszeit genießen Gäste ebenso bei den Weihnachtsmärkten in der Garmischer Fußgängerzone
und in Partenkirchens historischer Ludwigstraße. Nach dem Genuss von gebrannten Mandeln, Maroni, Glühwein und Kinderpunsch lockt der Winterzauber auf dem Mohrenplatz. Vom 2. Dezember bis 7. Januar  befindet sich mitten im Zentrum von Garmisch eine Winterlandschaft mit Eisfläche, die zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen einlädt. Frisch gestärkt geht es dann zum Einkaufsbummel oder zu einer romantischen Pferdekutschfahrt.

Über die Zugspitz Region
Die Zugspitz Region ist ein touristischer Zusammenschluss des Landkreises Garmisch-Partenkirchen, dem vier Destinationen angehören: das ZugspitzLand, die Alpenwelt Karwendel, das Blaue Land und der Naturpark Ammergauer Alpen.

Passend zum Thema

Saisonstart in der Studiobühne: Kostüm- und Requisiten-Flohmarkt

In Kulmbach am 24.09.2017 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Historischer Handwerkermarkt im Fränkische Schweiz-Museum. Am 16. und 17. September

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: