29.05.2018

von JD-B° RB

Mit Stil zur Outdooroase

Detailliert ausgesuchte Elemente für die moderne Gartengestaltung

Der moderne Ampelschirm mit Freiarmhalterung lässt viel Platz für großzügige Sitzmöglichkeiten, kein Mittelmast stört die Optik

Ein schöner Außenbereich bietet die ideale Voraussetzung für viele gemütliche Stunden im Freien. Beleuchtung, Gartenmöbel und Sonnenschutz sollten möglichst aufeinander abgestimmt sein und zur Architektur des Hauses und dem Gartenstil passen. Opulente Lounge-Möbel etwa wirken auf kleineren Terrassen schnell überdimensioniert, ein Sonnenschirm mit Blumenmuster passt besser zu einem romantischen Rosengarten als einem puristischen Designgarten.

Moderner Ampelschirm als Eyecatcher und Schattenspender

Stylish und modern - so wünschen sich viele Hausbesitzer ihr Freiluft-Wohnzimmer. Terrassen mit großen Fliesen oder einem Holzboden unterstreichen diesen Stil ebenso wie etwa elegante Gartenmöbel aus Edelstahl mit einer Sitzfläche aus weißem, grauem oder schwarzem Textilene. Gartenbeete werden nicht in einer runden Form angelegt, sondern viereckig. Eyecatcher können moderne Wasserspiele, Becken oder auch ein schöner Sonnenschirm sein. Schick ist beispielsweise das Modell Mezzo von May Gerätebau. Der moderne Ampelschirm mit Freiarmhalterung lässt viel Platz für großzügige Sitzmöglichkeiten, kein Mittelmast stört die Optik. Ohne größere Anstrengung kann man das Schirmdach mit einer Handkurbel dem Sonnenstand entsprechend ausrichten und in jede gewünschte Schrägstellung bringen und dort arretieren. Das Schirmtuch kann sogar komplett senkrecht umgeklappt werden, was auch als Sichtschutz praktisch ist. Einen ganz besonderen Look erhält der Freiarmschirm mit einer angesetzten, luftigen Bespannungshaube in der Mitte des Schirmdachs, die optional erhältlich ist. Informationen gibt es unter www.may-online.com.

Geradlinig gestalten

Eine einheitliche Farbpalette sorgt im modernen Garten für ein stimmiges Bild. Was Möbel, Materialien und Accessoires angeht, steht edles Grau besonders hoch im Kurs. Auch klassische Cremetöne oder Erdnuancen verleihen der Outdooroase eine angenehme Atmosphäre. Mit schlichten Dekokissen, edlen Vasen und anderen Kleinigkeiten kann jeder seinen persönlichen Stil einbringen. Statt kunterbunter Blumenbeete und wilder Sträucher sollte man sich bei einem modernen, eher puristischen Gartenstyle auf einige wenige Pflanzen konzentrieren und diese präzise anordnen. Mehr Tipps rund um die Terrassengestaltung hält auch das Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de unter www.rgz24.de/terrassengestaltung bereit.

Passend zum Thema

Forscher bestätigen: Hortensien sorgen für gesündere Luft

Ratgeberportale im Internet haben praktische Antworten auf Fragen des Alltags

Mit dem Eigenheim der Zinsflaute trotzen

Mehr aus der Rubrik

Reine Luft für Zuhause

Als Retter in der Not hat sich die Erste-Hilfe-Flutbox gemäß vielen Zeitungs- und Fernsehberichten im Hochwassereinsatz bewährt

Es besteht Optimierungsbedarf

Teilen: